Mit diesen Tipps halten Plug-In- und Hybridautos länger

In Hybrid- und Plug-In Hybridautos sind nach wie vor Verbrennungsmotoren (neben dem Elektromotor) verbaut. Aber auch wer neben seinem Elektroauto noch einen PKW mit einem Benzin- oder Dieselmotor fährt, sollte auf ein paar Dinge achten, damit der Verbrenner möglichst lange hält.

Plug-In Hybridauto VW Golf GTE links
Plug-In Hybridauto VW Golf GTE links

Ein Fahrzeug sollte ständig sehr gut gepflegt und ordentlich gewartet werden. Auch bei einer längeren Stehzeit des Fahrzeuges sollten Sie stets darauf achten, dass das Öl und der Wasserstand regelmäßig überprüft werden, sowie auch die Schmierung von Lagern und Dichtungen und der genaue Reifendruck. Aber auch die Überprüfung der Batterie wäre sehr sinnvoll.

Im heutigen Artikel, geben wir Ihnen 5 Tipps an die Hand um das Leben Ihres Autos zu verlängern.

Eine zu niedrige oder zu hohe Drehzahl des Motors

Je höher die Drehzahl des Motors ist, umso mehr muss ein Motor auch arbeiten. Durch eine höhere Drehzahl wird auch automatisch der Verbrauch an Kraftstoff für das Fahrzeug erhöht. Wenn Sie eine einfache Fahrt haben, auf einer meist geraden Strecke ohne Hindernisse, dann brauchen Sie sehr viel weniger Leistung und sollten stets auch eine geringere Drehzahl in einem höheren Gang wählen. Das ist nicht nur sehr vorteilhaft für Ihr Fahrzeug, sondern spart auch viel Kraftstoff und schont unsere Umwelt.

Die Leistung des Motors erst abrufen, wenn der Motor warm ist!

Nachdem Sie den Motor Ihres Fahrzeuges gestartet haben, ist dieser noch kalt und braucht etwas Zeit, um auf seine normale Temperatur zu kommen. Da das Motoröl noch sehr zähflüssig ist, können die einzelnen Bauteile während dieser Anlaufphase noch nicht optimal geschmiert werden. Wenn Sie dem Motor aber sofort eine höhere Drehzahl abverlangen, kann der Schmierfilm abreißen und Sie haben einen sehr teuren Motorschaden. Hier finden Sie mehr Informationen zu dem Thema.Hier finden Sie mehr Informationen zu dem Thema. Eine trockene Reibung erhöht außerdem den Verschleiß der Bauteile und kann auch zu einem „Kolbenfresser“ führen. Während der Kaltstartphase sollten Sie unbedingt beim Anfahren eine überhöhte Drehzahl vermeiden, denn nur wenn Sie auch eine vernünftige Fahrweise haben, können Sie das Lebensalter Ihres Fahrzeuges auch verlängern und werden auch länger Freude am Fahren daran haben.

Regelmäßige Kontrolle der Flüssigkeiten am Fahrzeug

Viel Ärger mit der Kühlung oder einem überhitzten Motor können Sie sich getrost ersparen, wenn Sie die Flüssigkeiten des Fahrzeuges regelmäßig überprüfen und auffüllen. Bei einem überhitzten Motor können enorme Kosten auf Sie zukommen. Der richtige Füllstand des Öls ist deshalb besonders wichtig. Das Kontrollieren der Bremsflüssigkeit ist ebenso wichtig wie ein geeignetes Frostschutzmittel im Winter, oder die richtige Füllmenge an Scheibenwasser für die Sommermonate. Bei einer regelmäßigen Kontrolle sorgen Sie dafür, dass Ihr Fahrzeug Sie nie im Stich lässt und lange gute Dienste für Sie leistet.

Das richtige Kuppeln und Gangwechsel beim Fahrzeug

Bei einem Gangwechsel sollten Sie stets die Kupplung gut durchtreten ehe Sie den Gang einlegen. Sie sollten sehr gefühlvoll und ohne großen Krafteinsatz den entsprechenden Gang einlegen können. Das schont das Getriebe des Fahrzeuges und beugt teuren Reparaturen vor. Auch eine zu hohe Drehzahl vor einem Wechsel der verschiedenen Gänge ist nicht sehr ratsam. Beschleunigen Sie zu stark, dann ist dies nicht sehr ökonomisch und verbraucht außerdem noch unnötig viel Benzin oder Diesel.

Regelmäßige Wartung und Pflege eines Fahrzeuges

Eine regelmäßige und gute Wartung ist für ein Fahrzeug unentbehrlich und stets zu empfehlen. Damit Sie lange Freude an Ihrem Auto haben und ungewollte Unfälle vermeiden können, müssen Sie den Verschleiß von den einzelnen Autoteilen und auch den Gesamtzustand des Fahrzeuges in einer Autowerkstatt regelmäßig und vor allem rechtzeitig von einem Fachmann überprüfen lassen. Bei vielen modernen Fahrzeugen wird heute zum Beispiel ein empfohlener Wechsel von Öl angezeigt, wenn sie einen bestimmten Kilometerstand erreicht haben.

Es gibt sicherlich auch sehr viele Dinge, die Sie an Ihrem Fahrzeug problemlos selbst reparieren und erledigen können. Für Reparaturen die einer unmittelbaren Sicherheit für Sie selbst und andere Straßenverkehrsteilnehmer dienen, sollten Sie aber stets einen geeigneten Fachmann aufsuchen und sich in einer professionellen KFZ-Werkstatt die nötige Hilfe für Ihr Fahrzeug holen.

 

 

Passende Fahrzeuge

Plug-In Hybridauto VW Golf GTE schräg vorne

Plug-In Hybridauto VW Golf GTE

Plug-In Hybridauto Mitsubishi Outlander PHEV

Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander

No votes yet.
Please wait...
Voting is currently disabled, data maintenance in progress.

Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.