Angeblich wird die Produktion des Plug-In Hybridauto Opel Ampera eingestellt

Laut Medienberichten wird die Produktion des Plug-In Hybridauto Opel Ampera eingestellt werden, dies soll zumindest ein Insider von General Motors verraten haben. Aber es scheint so, dass man noch das aktuelle Modell bis ca. 2016 anbieten wird.
Denn Mitte 2015 wird das Plug-In Hybridauto Chevrolet Volt II der Öffentlichkeit präsentiert, da es sich bei dem Ampera um das baugleiche Elektrofahrzeug handelt und sowohl Chevrolet und Opel Tochterunternehmen von General Motors sind, wird man sich vor weiteren finanziellen Verlusten schützen wollen und vermutlich den Volt II nur in den Ländern anbieten, in denen er bisher erfolgreich war.

Das Elektroauto Opel Ampera.
Das Elektroauto Opel Ampera.

Laut Automotive News Europe liegt der Grund darin, dass die Absatzzahlen für den Ampera einfach zu schlecht waren. So sind die Europa-Verkaufszahlen im Jahr 2013 von 5.200 gegenüber dem Vorjahr auf 3.183 Stück gesunken, dies macht einen Rückgang 40 Prozent aus.
Und in diesem Jahr wurden bisher nur ca. 332 Amperas verkauft und in Deutschland wurden laut Automotive News Europe nur 46 Exemplare verkauft.

In der Anfangszeit war der Ampera neben seinem Schwestermodell (Chevy Volt) eines der wenigen Elektrofahrzeuge mit einem Ranger-Extender (Reichweitenverlängerer).

Ich nehme mal an, dass es ab 2016 dann „nur“ den Chevrolet Volt II in Deutschland bzw. Europa geben wird.

Via: Electrive und Automotive News Europe

 

 

Passende Fahrzeuge

Chevrolet Volt

Das Elektroauto Opel Ampera-e ist das Schwesternmodell des Chevrolet Bolt. Bildquelle: Opel/GM

Elektroauto Opel Ampera-e

Passende Hersteller

General Motors

Opel

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.

Ein Gedanke zu „Angeblich wird die Produktion des Plug-In Hybridauto Opel Ampera eingestellt

  • 22. Juli 2014 um 19:16
    Permalink

    Chevrolet wird in Europa nicht mehr angeboten. Das war es dann wohl mit einem e-auto von Opel.
    So wie es im Moment aussieht wird entweder tesla die Zukunft der e-autos voran treiben oder keiner. Schade.

    Noch keine Stimmen.
    Bitte warten...

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.