GM will die Elektromobile Volt, Ampera und ELR noch sparsamer machen

(18.03.2013)

Laut Gerüchten will General Motors seine Plug-In Hybridautos noch sparsamer machen, ab 2015 könnten diese dann auf den Markt kommen.

Das Elektroauto Opel Ampera.
Das Elektroauto Opel Ampera.

General Motors (GM) ist laut dem Onlinemagazin Edmunds.com dabei zu prüfen, ob seine Elektroautos (GM hat den Volt zumindest früher als E-Auto bezeichnet) zukünftig einen Range-Extender mit 1,0 oder 1,2 Liter Dreizylinder bekommen, dazu zählen die Modelle Volt und Cadillac ELR.

Bisher verfügen der Ampera und der Volt über einen 1,4 Liter Vierzylinder Motor

Zwar schreibt Edmunds nur vom Volt (und ELR), da aber Opel ein Tochterunternehmen von GM ist und der Ampera baugleich mit dem Volt, wäre dies ein logischer Schritt. Oder man entscheidet sich schlimmstenfalls, den Ampera nicht weiter zu entwickeln und nur noch den Volt anzubieten.

Dadurch, dass der kleinere Dreizylinder eingesetzt würde, könnte der Verbrauch des Fahrzeug noch weiter sinken. Insgesamt ist es das Ziel des Herstellers, die Masse des Fahrzeugs weiter zu senken.

In Deutschland war das Plug-In Hybridauto Opel Ampera das erste seiner Art, welches in den Fokus der Medien geraten ist. Der Vorteil von Plug-In ist, dass man die Batterieeinheit wie bei einem Elektroauto an einer Steckdose aufladen kann. Mit dem Ampera kann man dann ca. 80 Kilometer weit rein elektrisch fahren, sollte die Batterie fast leer sein, springt ein Verbrennungsmotor ein, welcher eine Gesamtreichweite von ca. 500 Kilometern ermöglichen soll.

Via: Edmunds.com

 

Passende Fahrzeuge

Chevrolet Volt

Das Elektroauto Opel Ampera-e ist das Schwesternmodell des Chevrolet Bolt. Bildquelle: Opel/GM

Elektroauto Opel Ampera-e

Plug-In Hybridauto Toyota Prius, er wird auch als Prius Plug-In Hybrid oder auch als Prius PHV bezeichnet. Bildquelle: Toyota

Plug-In Hybridauto Toyota Prius Plug-in Hybrid

Passende Hersteller

General Motors

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.

3 Gedanken zu „GM will die Elektromobile Volt, Ampera und ELR noch sparsamer machen

  • 18. März 2013 um 19:02
    Permalink

    enbdlich die verstehen es ^^ warum nicht gleich ein 3 zylinder eco motor einbauen?

    Noch keine Stimmen.
    Bitte warten...
  • 18. März 2013 um 19:08
    Permalink

    Ich denke mal, die waren vlt. vom Erfolg des Volt überrascht (oder GM will so seine ganzen Spritfresser in der CO2-Bilanz ausgleichen) 😉

    Noch keine Stimmen.
    Bitte warten...
  • 2. April 2013 um 10:20
    Permalink

    Der neue OPEL AMPERA ( Elektro-Auto ) ist aufgrund seiner enormen Reichweitenleistung ( ca. 500 Kilometer ) absolut alltagstauglich. Währenddessen, die deutschen Autohersteller die Elektromobilität verschlafen haben, ist OPEL mit seinem ELEKTRO-AUTO AMPERA einen innovativen Weg gegangen, an dem sich die s.g. Premium-Hersteller messen lassen müssen. Ausser aufwendigen Marketing-Aktionen haben BMW / AUDI / VOLKSWAGEN und MERCEDES im Bereich Elektromobilität noch nichts erreicht. “ Vorsprung durch Technik “ ist in diesem Zusammenhang eine Farce !

    Noch keine Stimmen.
    Bitte warten...

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.