Die Touristik-Zentrale bietet ab sofort Stadtrundfahrten mit dem Minibus an, das besondere ist, das der Minibus elektrisch angetrieben wird.

Der neue Minibus ist nicht schnell, aber dafür leise und umweltschonend. Eingesetzt wird der Elektrominibus von der Bremer Straßenbahn (BSAG) und der Bremer Touristik-Zentrale (BTZ), mit diesem Elektromobil können bis zu 13 Passagiere pro Fahrt durch Bremen befördert werden.

Bildquelle: http://www.bremen-tourismus.de

Der Elektrobus wird für verschiedene Aufgaben eingesetzt, unter anderem für verschiedenen Angebote in Form von Stadtrundfahrt in Bremen. Da viele Sehenswürdigkeiten in der Innenstadt liegen, kann man diese mit dem Minibus zusätzlich viel leichter als mit einem normalen Reisebus erreichen.

Start für den Elektrobus ist Anfang Oktober, zunächst findet das ganze im Probebetrieb statt: Vier- bis achtmal täglich startet er in der Obernstraße (ab Tourist-Informationen) zu rund 50-minütigen Touren auf einem sieben Kilometer langen Rundkurs durch Innenstadt, Wall, Schnoor und Domshof, über die Weserpromenade Schlachte bis hinein in die Überseestadt. Infos (über ein Lautsprecher-Audiosystem), Geschichten und Döntjes gibt es als Zugabe.

Ab der Saison 2011 soll der Minibus seinen regulären Betrieb aufnehmen.

Quelle: kreiszeitung
No votes yet.
Please wait...
Kai on FacebookKai on InstagramKai on TwitterKai on Youtube
Kai
Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.