Archiv

Tag: Elektroroller NIU M1

[27.08.2017] Ab sofort ist der Elektroroller NIU M1 in Deutschland erhältlich, mit einer Reichweite von etwa 50 Kilometern eignet er sich auch für Pendler.

Elektroroller NIU M1. Bildquelle: NIU

Elektroroller NIU M1. Bildquelle: NIU

Gerade in Großstädten können Elektroroller eine gute und schnelle Alternative zum Auto oder den öffentlichen Verkehrsmitteln sein, denn mit ihnen kann man flexibler und günstiger von a nach b fahren.

Nach dem vor kurzem der Elektroroller NIU N1s über Tchibo verkauft wurde, gibt es nun eine weitere Variante des Elektromobils.

Nun kommt ein weiterer Elektroroller auf den Markt: Der preisgekrönte NIU M1 ist ab sofort in Deutschland erhältlich, der Einstiegspreis beginnt bei 1.999 Euro und die Reichweite beträgt bis zu 50 Kilometer.

NIU, der international führende Hersteller von smarten Elektrorollern, mit weltweit mehr als 240.000 verkauften Einheiten in den ersten beiden Jahren, bringt das preisgekrönte Modell M1 nun auch auf den deutschsprachigen Markt. Der M1 ist der erste Roller, der speziell für die Anforderungen an die Mobilität in Großstädten und Ballungszentren optimiert wurde. Das neue NIU-Modell wurde kürzlich mit dem renommierten Red Dot Design Award in der Kategorie Fahrzeuge ausgezeichnet.

Token Hu (Vizepräsident und Mitgründer von NIU) sagt:

„Wir fühlen uns sehr geehrt von der Jury des Red Dot Design Awards hinsichtlich unserer Designkompetenz wahrgenommen zu werden. Außerdem ist es ein Zeugnis für die hervorragende Arbeit unseres Teams, dass es gelungen ist, den M1 in so kurzer Zeit erfolgreich an den Start zu bringen.“

Der neue Roller zeichnet sich nicht nur durch sein preisgekröntes Design aus, sondern vor allem durch seine technische Optimierung für den Stadtverkehr.

Hu erklärt:

„Als wir den bestehenden Markt für Motorräder und Roller analysiert haben, erkannten wir einen Konzeptionsfehler – die Fahrzeuge wurden nicht für das Fahren in Städten ausgelegt“
„Vielmehr wurden die meisten für Landstraßen und freie Autobahnen konzipiert, weswegen das Hauptaugenmerk im Wesentlichen auf einer starken Motorleistung und möglichst hohen Geschwindigkeiten lag.“

Reduziert aufs Wesentliche: den alltäglichen Fahrspaß im Stadtverkehr

Der M1 ist europaweit ab 1.999 Euro erhältlich. Wie bereits das Vorgängermodell N1S ist auch der neue M1 in der Klasse L1e-B (max. 45 km/h) zugelassen. In den meisten europäischen Ballungszentren liegt die durchschnittliche Geschwindigkeit bei 30 km/h und damit deutlich unter der Höchstgeschwindigkeit des M1.

Die maximale Reichweite ohne Zwischenladung des M1 liegt bei über 50 Kilometern, was für den Stadtverkehr absolut ausreichend ist. Token Hu und sein Team haben sich bewusst dafür entschieden, die Batterie- und Motorleistung an entsprechend reale, eigens verifizierte Ansprüche anzupassen, um so auch die Gesamtkosten für den Endverbraucher zu senken.

Mit starken Partnern zum optimalen Elektroroller

Wie schon beim großen Bruder N1, vertraut NIU auf kompetente Partner: Die M-Serie verfügt wie die N-Serie über Bosch-Motoren, die Zellen der herausnehmbaren Akkus werden von LG und Panasonic bezogen. Die Vernetzungstechnologie wird von Vodafone bereitgestellt.

Um das Fahrerlebnis zu kontrollieren hat NIU hat eine Steuerung auf dem neusten Stand der Technik entwickelt, einschließlich seiner eigenen BMS-, ECU- und Server-Technologie. Auf Basis der Auswertungen von über 300 Millionen über die NIU-App registrierten, gefahrenen Kilometern hat NIU den optimalen Roller für den Stadtverkehr konzipiert, der genau auf die Anforderungen der Fahrer zugeschnitten ist.

Der nutzeroptimierte Roller wurde in ein auffallend attraktives Design verpackt und gegenüber dem Vorgängermodell hinsichtlich der Leistung des GPS-Trackings und der Benachrichtigungs- und Warnfunktion, z.B. über den Batteriestatus, entscheidend weiterentwickelt.

Der M1 ist ab sofort bei allen NIU-Händlern erhältlich.

Via: Pressemitteilung von NIU

 

[15.07.2017] Wer Ausschau nach einem Elektroroller hält, sollte einen Blick auf den E-Roller NIU N1s bei Tchibo werfen. Die Reichweite beträgt bis zu 80 Kilometer.

Elektroroller NIU N1s. Bildquelle: NIU.com

Elektroroller NIU N1s. Bildquelle: NIU.com

Neben dem üblichen Kaffee bietet Tchibo bereits seit Jahren viele andere Produkte an, sei es Handyverträge, Reisen und in regelmäßigen Abständen Dinge wie Babysachen, Tierspielzeug, Bastelbedarf usw.

Seit kurzem gibt es auch den Elektroroller NIU N1s im Programm, er bietet eine Reichweite von bis zu 80 Kilometern und kostet nur 2.700 Euro. Im Alltag kommt man etwa 50 Kilometer weit.

Wenn die Batterie nur noch zu 14 Prozent geladen ist, springt der Bordcomputer in eine Art Notlauf, dann kann man nur noch bis zu 17 km/h schnell fahren.
Obwohl der Roller aus China kommt, verfügt er über einen Elektromotor von Bosch. Die Akkumulatoren (auch Akkuzellen genannt) stammen von Panasonic, Der Energiespeicher kann bis zu 29Ah Strom speichern.

Bei den verschiedenen Tests schneidet er insgesamt gut ab:

Wer den Elektroroller über Tchibo kauft, erhält insgesamt bis zu 3 Jahre Garantie.Die Batterie kann man mit dem Schlüssel leicht entfernen und diese zum Beispiel in der Wohnung oder im Büro aufladen, mit 10 Kilogramm Gewicht lässt er sich noch gut tragen. Die Energie wird in Lithium-Ionen Akkuzellen gespeichert, diese haben den Vorteil, dass sie lange halten und nicht sehr empfindlich sind.

Das Aufladen dauert bis zu 6 Stunden, wer will, kann für etwa 1.299 Euro einen zusätzlichen Akku kaufen. Um die Batterie auf 80 % aufzuladen, dauert es 2 bis 3 Stunden.Der Elektromotor beschleunigt das Zweirad dank 2,4 kW (3,3 PS) Leistung in kurzer Zeit auf 45 km/h, da der E-Roller nur über eine Moped-Zulassung verfügt, darf man mit ihm auch nicht schneller fahren.

Es stehen 3 Fahrmodi zur Auswahl: 1 ist der Spargang, 3 der Sportmodus.Praktischerweise kann man auch sein Smartphone per USB an den Roller aufladen. Praktischerweise gibt es eine NIU-App, mit dieser kann man den Ladestand des E-Roller aus der Ferne abrufen. Zusätzlich gibt es folgende Funktionen: Standort, Echtzeit-GPS, Diebstahlschutz und -alarm und vieles mehr.Alternativ gibt es von NIU auch den Elektroroller M1, dieser verfügt über eine Reichweite von 120 Kilometer und eine Schnellladefunktion.

Die Elektroroller kann man natürlich auch über andere Unternehmen kaufen, allerdings bietet derzeit nur Tchibo eine 3 jährige Garantie. Über die Seite des Herstellers kann man auch andere Lieferanten in Deutschland finden: https://www.niu.com/de/

Unsere Seite auf Google+ Google