[07.09.2017] Im Herbst kommt die zweite Generation des Elektroauto Nissan Leaf auf den Markt, die Reichweite wird auf über 378 Kilometer erhöht.

Die zweite Generation des Elektroauto Nissan Leaf kommt im Herbst 2017 auf den Markt. Bildquelle: Nissan

Die zweite Generation des Elektroauto Nissan Leaf kommt im Herbst 2017 auf den Markt. Bildquelle: Nissan

Am 6. September 2017 wurde die 2. Generation des Elektroauto Nissan Leaf präsentiert, diese erhält eine deutlich höhere Reichweite, mehr Assistenzsysteme, optional ein 1-Pedalsystem und vieles mehr.

 

So verfügt die 2. Generation des Stromers aus Japan über eine höhere Batteriekapazität, so lag diese bisher bei 30 kWh, die neue Version kann bereits 40 Kilowattstunden (kWh) speichern – dies reicht dann für eine Reichweite von 378 Kilometern (NEFZ).

Der Elektromotor verfügt über 110 Kilowatt und einem Drehmoment von 320 Newtonmeter, die Höchstgeschwindigkeit ist auf 144 km/h begrenzt.

Das e-Pedal soll für mehr Spaß beim Fahren mit dem Elektroauto sorgen

Zur Serienausstattung gehört eine weitere Innovation, die das Fahrerlebnis des neuen Nissan Leaf aufwertet: das e-Pedal. Der Fahrer startet, beschleunigt, bremst, stoppt und hält das Fahrzeug mit dem gleichen Pedal. Mit dieser revolutionären Technologie, dem „One-Pedal-Driving“, wird sich das Fahrverhalten insgesamt verändern.

Das Elektroauto Nissan Leaf verfügt in der zweiten Generation über mehr Assistenzsysteme und mehr Reichweite. Bildquelle: Nissan

Das Elektroauto Nissan Leaf verfügt in der zweiten Generation über mehr Assistenzsysteme und mehr Reichweite. Bildquelle: Nissan

Wenn der Fahrer den Fuß vom Gaspedal hebt, hält das Fahrzeug sanft bis zum Stillstand an, ohne dass das Bremspedal betätig werden muss. Das e-Pedal hat eine Bremsrate von bis zu 0,2 G. Der Fahrer muss deshalb nicht mehr den Fuß ständig vom Gas- zum Bremspedal bewegen, um zu bremsen oder anzuhalten. Die Ermüdung lässt nach, der Spaß am Fahren nimmt zu.

Hiroki Isobe (Chief Vehicle Engineer bei Nissan) sagt:

„Die Fahrer des neuen Nissan Leaf werden das e-Pedal sehr schnell zu schätzen wissen, denn es macht das Fahren im Stadtverkehr leichter, fließender und damit weniger anstrengend“

„Unsere Testergebnisse haben gezeigt, dass die Fahrer die Nutzung des e-Pedals intuitiv und angenehm finden. Und es fördert ein vorausschauendes Verhalten im Straßenverkehr.“

Neben ProPILOT, ProPILOT Park und e-Pedal ist der neue Nissan Leaf mit einer ganzen Reihe von fortschrittlichen Sicherheits-Technologien ausgestattet: Intelligenter Spurhalte-Assistent mit aktiv korrigierendem Bremseingriff, Intelligenter autonomer Notbrems-Assistent mit Fußgängererkennung, Totwinkel-Assistent, Verkehrszeichenerkennung, Querverkehrs-Warner, Intelligenter Around View Monitor für 360° Rundumsicht mit Bewegungserkennung.

Das Elektroauto Nissan Leaf wird auch zu einem mobilen Energiespeicher

Das Elektroauto Nissan Leaf wird  dank des bi-direktionales Ladens zu einem mobilen Energiespeicher, so ermöglicht die Die Vehicle-to-Grid (V2G) Technologie das bi-direktionales Laden und bindet E-Fahrzeuge ins Stromnetz ein. V2G hilft dabei, erneuerbare Energiequellen sinnvoll zu integrieren, Netzschwankungen auszugleichen und den Ökostrom somit insgesamt preiswerter zu machen. Sobald die VG2-Technologie im großen Maßstab zur Verfügung steht, verändert sie grundlegend die Spielregeln für Nissan Fahrer, die nun zu aktiven Teilnehmern im Energiemarkt werden.

Der Leaf unterstützt die gängigsten Ladearten, welche natürlich unterschiedlich lange dauern. An der Haushaltssteckdose muss man 16 Stunden warten, an einer 22-kW-Drehstromladestation muss man 8 Stunden warten und bei einem Gleichstromschnelllader dauert es nur 40 Minuten, bis der Akku bis zu 80 Prozent aufgeladen ist.

Außerdem kann der Fahrer des neuen Nissan Leaf über die neu gestaltete Smartphone App den Ladevorgang des Fahrzeugs überwachen, das Aufladen zu einem Zeitpunkt mit optimalen Energiepreisen programmieren, die nächste Ladestation suchen oder die Temperatur im Fahrgastraum vor dem Einsteigen regulieren.

Bestellung ab Oktober bei deutschen Nissan Händlern

Der neue Nissan Leaf kann von Kunden und Interessenten ab Oktober bei den deutschen Nissan Händlern bestellt werden – zu Preisen ab 31.950 Euro brutto (26.848,74 Euro netto). Auf den deutschen Markt kommt der neue Nissan Leaf im Januar 2018.

Der neue Nissan Leaf schreibt die Erfolgsgeschichte der ersten Generation fort, die den Stromer zum weltweit meist verkauften Elektrofahrzeug gemacht hat. Über 283.000 Einheiten sind verkauft worden, seit der Leaf 2010 in den Handel kam.

Via: Pressemitteilung von Nissan