Für das Elektroauto BMW i3 gibt es ein Reichweitenupgrade

Für das Elektroauto BMW i3 wird ab sofort ein Batterieupgrade angeboten, für 7.000 Euro erhält man für seinen Stromer einen Stromspeicher mit einer höheren Reichweite.

Elektroauto BMW i3
Elektroauto BMW i3

BMW bietet den Käufern des i3 an, in ihren Stromer eine Batterieeinheit mit einem höheren Speichervolumen einbauen zu lassen. Die Kosten liegen bei 7.000 Euro, dafür wird die Batterie mit 22 kWh gegen eine mit 33 Kilowattstunden getauscht – den alten Stromspeicher nimmt der Autohersteller in Zahlung.
Durch das Angebot der Inzahlungnahme spart man laut BMW einige Tausend Euro, da die Batterie einzeln einen fünfstelligen Betrag kosten würde.

Die neue Reichweite liegt dann bei etwa 300 Kilometern, im Alltag kommt man damit etwa 230 km weit.

Da die Abmessungen der beiden Batterieeinheiten gleich ist, müssen an der Karosserie des Elektroautos keine Arbeiten vorgenommen werden.

Laut des Magazins Electrive wird der neue Dreiphasen-Lader nicht mit verbaut, was zu extra langen AC-Ladezeiten führen dürfte.

Die alte Batterie erhält ein zweites Leben

Solche Batterieupgrades haben auch schon andere Autohersteller für ihre E-Autos angeboten, die ausgetauschten Batterieeinheiten werden dann in der Regel für stationäre Stromspeicher verwendet.
Denn auch wenn die Kapazität aufgrund der bereits absolvierten Ladevorgänge etwas geringer sein dürfte, können die Akkumulatoren noch immer als Stromspeicher für alternative Energiequellen genutzt werden.

Gefunden bei Electrive, Via: FAZ

 

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.

3 Gedanken zu „Für das Elektroauto BMW i3 gibt es ein Reichweitenupgrade

  • 18. Juli 2016 um 07:57
    Permalink

    Könnten Sie vielleicht bitte aufhören, von „Stromspeichern“ zu reden?
    Dieser Begriff ist physikalisch absolut falsch und der Boulevard-Presse vorbehalten.
    Das sind Energiespeicher, nicht Stromspeicher…Wie kann man denn Strom speichern? Ohne Spannung geht das nicht, deshalb speichert man Energie.

    Noch keine Stimmen.
    Bitte warten...
  • 18. Juli 2016 um 08:59
    Permalink

    @Hans. Ich glaube jeder weis was gemeint ist und das ist die Hauptsache. Wie man das Kind nennt ist egal! Alles andere ist Erbsen zählen.

    Noch keine Stimmen.
    Bitte warten...
  • 18. Juli 2016 um 17:51
    Permalink

    Hallo,

    dass mit dem „Energiespeicher“ nehme ich gerne als Tipp mit auf.

    Viele Grüße,
    Kai
    http://www.Mein-Elektroauto.com

    Noch keine Stimmen.
    Bitte warten...

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.