BMW will in den USA 12.000 Einheiten des Elektroauto i3 verkaufen

Für das Elektroauto BMW i3 gibt es in den USA eine boomende Nachfrage, denn obwohl der Stromer für die »urbane Mobilität« konzipiert worden ist, gibt es derzeit aus Amerika eine hohe Nachfrage aus ländlichen Regionen.

Elektroauto BMW i3
Elektroauto BMW i3

Ludwig Willisch (BMW-Nordamerikachef) sagte gegenüber dem Onlinemagazin Automotive News, dass man in den USA pro Jahr mindestens 12.000 Exemplare des E-Auto i3 absetzen will.
Der Autohersteller scheint allerdings davon überrascht zu sein, dass aus wohlhabenden ländlichen Gegenden eine stärkere Nachfrage als erwartet kommt. Zu den Gebieten zählen die US-Bundesstaaten Kalifornien, Texas und das südlichen Florida. Eigentlich hatte BMW damit gerechnet, dass der Stromer vor allem von Personen aus größeren Städten gekauft wird.
Laut Willisch könnte es unter anderem daran liegen, dass gerade in Kalifornien die Menschen eher auf die Umwelt und die Nachhaltigkeit achten, als zum Beispiel Menschen aus New York.
Da passt es ganz gut, dass in den kalifornischen Städten Santa Ana und Santa Clara Autohändler eröffnet haben, welche ausschließlich i-Modelle anbieten.
Laut BMW werden in der Region San Francisco pro Monat 15 bis 30 Einheiten des i3 verkauft.
Im Jahr 2014 wurden 6.092 Exemplare des Elektroauto BMW i3 verkauft, in den USA beginnt der Listenpreis für das E-Auto, welches es optional mit einem Range-Extender gibt bei 43.350 US-Dollar.

Via: Automobil Produktion

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.

Ein Gedanke zu „BMW will in den USA 12.000 Einheiten des Elektroauto i3 verkaufen

  • 9. April 2015 um 05:04
    Permalink

    würde ich der ein Typ 2 stecker mit einer lademodus von 11 und 22 kw habden wäre der auch hier interessant

    Noch keine Stimmen.
    Bitte warten...

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.