Opel Monza Concept mit Erdas-Range-Extender wird auf der IAA präsentiert + Video

(31.08.2013)

Opel wird auf der diesjährigen IAA ein neues Konzeptauto vorstellen: Den Monza Concept mit Erdgasantrieb und einem Range-Extender.

Der Opel Monza Concept. Bildquelle: Opel

Der Opel Monza Concept. Bildquelle: Opel

Mit dem Opel Monza wollen die Rüsselsheimer neue Maßstäbe in Sachen Design, Raumausnutzung und Antrieb setzen.

Für den Antrieb sorgt ein Elektromotor, für eine höhere Reichweite soll ein erdgasbetriebener 1.0 Liter 3-Zylinder Range-Extender dienen. Der Antrieb von Erdgas (CNG, Compressed Natural Gas) soll vor allem eine bessere CO2-Bilianz gegenüber Range-Extendern mit Benzinantrieb sorgen.

Dabei sieht man dem Monza Conept seine Ökoeigenschaften gar nicht an und er sieht auch einiges schöner als der Original Monza aus dem Jahr 1977 aus. Mit dem Concept Car will Opel auf der IAA (12. bis 22. September) zeigen, was alles möglich ist.

Am meisten wird das Armaturenbrett überraschen, denn es besteht aus einem einzigen, von Tür zu Tür reichenden Display. Dafür werden 18 LED-Projektoren eingesetzt, welche eine durchgängige, anpassungsfähige Multifunktionsbildfläche darstellen, welche je nach Anforderung und Geschmack personalisiert werden kann.

Das Displays soll anhand neuester Forschungsergebnisse aus dem Bereich Mensch-Maschinen-Interaktion gesteuert werden. Um den Fahrer nicht mit zu vielen Informationen gleichzeitig zu überfordern, soll nur das angezeigt werden, was auch wirklich nötig oder gewollt ist.

Leider gibt es keine weiteren Details zu dem Opel Monza Conzept mit dem Erdgas-Range-Extender.

Hier ist ein Video, bei dem man etwas mehr vom Opel Monza sieht:

 

Der Opel Monza Concept. Bildquelle: Opel
Der Opel Monza Concept. Bildquelle: Opel
Der Opel Monza Concept. Bildquelle: Opel
Der Opel Monza Concept. Bildquelle: Opel
Der Opel Monza Concept. Bildquelle: Opel
Der Opel Monza Concept. Bildquelle: Opel
Der Opel Monza Concept. Bildquelle: Opel
Der Opel Monza Concept. Bildquelle: Opel
Der Opel Monza Concept. Bildquelle: Opel
Der Opel Monza Concept. Bildquelle: Opel
Der Opel Monza Concept. Bildquelle: Opel
Der Opel Monza Concept. Bildquelle: Opel

Passende Fahrzeuge

Das Elektroauto Opel Ampera-e ist das Schwesternmodell des Chevrolet Bolt. Bildquelle: Opel/GM

Elektroauto Opel Ampera-e

Elektroauto Opel Corsa-e. Bildquelle: Opel Automobile GmbH

Elektroauto Opel Corsa-e

Das Elektroauto Audi e-tron quattro concept wurde auf der IAA 2015 in Frankfurt am Main präsentiert, im Jahr 2018 soll es auf den Markt kommen.

Elektroauto Audi E-Tron Quattro Concept

Chevrolet Volt

Das Plug-In Hybridauto BMW i8. Bildquelle: BMW

BMW i8

Im Vordergrund sieht man den Rimac Concept_One. Bildquelle: Rimac Automotive

Rimac Concept One

Plug-In Hybridauto VW Golf GTE schräg vorne

Plug-In Hybridauto VW Golf GTE

Plug-In Hybridauto Toyota Prius, er wird auch als Prius Plug-In Hybrid oder auch als Prius PHV bezeichnet. Bildquelle: Toyota

Plug-In Hybridauto Toyota Prius Plug-in Hybrid

Plug-In Hybridauto Audi Q7 E-Tron 3.0 TDI Quattro. Foto: Auto-Medienportal.Net/Busse

Plug-In Hybridauto Audi Q7 e-tron

Das Plug-In Hybridauto Volkswagen Passat GTE kann seit Anfang Juni 2015 bestellt werden. Bildquelle: Volkswagen AG

Plug-In Hybridauto VW Passat GTE

Plug-In Hybridauto Mitsubishi Outlander PHEV

Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander

Plug-In Hybridauto BMW X5 xDrive40e. Bildquelle: BMW AG

Plug-In Hybridauto BMW X5 xDrive40e

Das Elektroauto BMW i3 wird seit November 2013 in Deutschland verkauft. Bildquelle: BMW AG

BMW i3 mit Range-Extender

Tesla Roadstar

Passende Hersteller

Opel

General Motors

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.

3 Gedanken zu „Opel Monza Concept mit Erdas-Range-Extender wird auf der IAA präsentiert + Video

  • Pingback:Deutscher Auto Blogger Digest vom 31.08.2013 › "Auto .. geil"

  • 1. September 2013 um 09:58
    Permalink

    Prima, mit CNG-Rangeextender und Batterien kann man sich gleich in mehrfacher Hinsicht Gedanken ums Weiterkommen machen. Erdgastankstellen sind auch noch recht dünn gesät…

    Noch keine Stimmen.
    Bitte warten...
  • 2. September 2013 um 20:59
    Permalink

    Respekt!
    Glaube, habe gerade mein Neues Traumauto entdeckt. Hoffe nur, dass dann auch Otto-Normal-Verdiener sich so ein Fahrzeug leisten kann. Bin im Moment begeisterter Erdgas-Auto-Fahrer. Man kann sich sehr schnell auf die Tankstellensituation einstellen. Den Opel-Ampera finde ich auch schon toll. Und wenn man ehrlich zu sich selbst ist, wieviele Tages-Fahrten macht man denn im Jahr, die weiter sind als die im Moment elektrisch Möglichen von ca. 50-100 Km? Bei 95% der Fahrten ist dies nicht der Fall. Keine Frage, die Batterietechnik muss verbessert werden und vor allen auch billiger werden. Aber wir brauchen keine 2,5 t schwere SUVs, um 3 Straßen weiter einkaufen zu fahren. So sieht´s aber leider im Moment aus! Schade, andere Länder werden uns bald vormachen, wie man zukunftssichere Autos baut.

    Noch keine Stimmen.
    Bitte warten...

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.