Elektro-Scooter Lit C-1 lässt sich nicht umkippen + Video

(31.08.2013)

Der Lit C-1 soll 2014 auf den Markt kommen – das besondere an ihm ist die gyroskopische Stabilisierung.

Elektroscooter Lit C-1. Bildquelle: Lit Motors
Elektroscooter Lit C-1. Bildquelle: Lit Motors

Ein Kabinenroller benötigte bisher mindestens drei Räder, damit er nicht umkippt, sobald man unterhalb einer gewissen Geschwindigkeit kommt.

Nun hat das Unternehmen Lit Motors einen Zweisitzer mit zwei Rädern entwickelt, dass besondere an dem geschlossenen Kabinenroller ist die gyroskopische Stabilisierung.

Der C1 hält das Gleichgewicht selbst bei Rämplern, Ampelstopps und beim Parken solange – und zwar solange, bis die Parkstützen komplett ausgefahren sind. Die zwei Gyroskope rotieren mit bis zu 12.000 Umdrehungen pro Minute.

Der elektrischen Zweisitzer soll bis zu 160 km/h schnell fahren können, in nur sechs Sekunden kann man von Null auf 100 beschleunigen können und mit einer Akkuladung soll man bis zu 320 Kilometer weit kommen.

Elektroscooter Lit C-1. Bildquelle: Lit Motors
Elektroscooter Lit C-1. Bildquelle: Lit Motors

 

Ende 2014 soll der Elektroroller in den Handel kommt, dass Unternehmen nannte einen Preis von 24.000 Dollar (ca. 18.200 Euro) liegen, später (wenn die Massenproduktion perfekt eingestellt ist und die Materialpreise günstiger geworden sind) soll es den C1 für 14.000 Dollar (ca. 11.100 Euro) geben

Das Video ist schon sehr beeindruckend:

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.

4 Gedanken zu „Elektro-Scooter Lit C-1 lässt sich nicht umkippen + Video

  • Pingback:Deutscher Auto Blogger Digest vom 31.08.2013 › "Auto .. geil"

  • 4. September 2013 um 09:13
    Permalink

    Echt super Ideee 🙂
    Hoffetnlich wird auch als Motorrad zugelassen 🙂

    Noch keine Stimmen.
    Bitte warten...
  • 28. Oktober 2013 um 00:04
    Permalink

    Hammermässig, wie sich das Ding ausbalanciert…. und über 100 mph schnell und damit Autobahntauglich. Wenn ich wüsste, dass ich den Lit C1 in der Schweiz eingelöst bekomme, würde ich sogleich einen bestellen.

    Unsere Elektroroller (vgl. http://www.greenpony.ch) benötigen noch einen Fahrer, um ohne Ständer nicht flach zu liegen. Das eine ist wohl ein alter Zopf und das andere „the bright future“. Hoffentlich bekommen wir im 2014 den ersten Lit C-1 auf Schweizer Strassen zu sehen.

    Urs R.

    Noch keine Stimmen.
    Bitte warten...
  • 13. Februar 2014 um 23:04
    Permalink

    Das wäre die optimale Lösung für alle die sich täglich auf dem Weg zur Arbeit durch den Stau quälen müssen.
    Oder für alle die sich einfach kostengünstig fortbewegen wollen.
    Schade das es erst Ende 2014 mit der Produktion los gehen soll.
    Daran glaube ich nicht so recht weil man sonst schon mal einen fahrtüchtigen Wagen gesehen hätte.
    In einer Stadt wie Istanbul wäre so Ding auf jeden Fall Gold wert, weil die ständig im Stau erstickt.
    Ich denke das in Euro der C1 erst Ende 2015 verfügbar seien wird.
    Mal sehen ob sie es dann hinbekommen den C1 als Auto zuzulassen.

    Noch keine Stimmen.
    Bitte warten...

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.