Elektroauto-Hersteller Tesla Motors will Gewinn machen

(22.02.2013)

Der Elektroautohersteller Tesla Motors hat die neusten Zahlen veröffentlicht, demnach waren die Verluste im letzten Quartal des Jahres 2012 höher als erwartet – allerdings lassen die aktuellen Bestelllisten die Hoffnung auf baldige schwarze Zahlen wachsen.

Bildquelle: Tesla Motors
Das Elektroauto Model S. Bildquelle: Tesla Motors

Bisher hat Tesla Motors mit dem Verkauf seiner Elektroautos keinen großen Gewinn machen können, denn das kalifornische Unternehmen hat viel Geld in die Forschung, Entwicklung und den Bau von Elektrofahrzeugen investiert.
Nun will Tesla im ersten Quartal von 2013 schwarze Zahlen schreiben, dies erscheint nach dem letzten Quartal 2012 so langsam auch nötig, denn die Verluste waren höher als erwartet. Nach dem dies bekannt geworden ist, fiel die Aktie von Tesla.

Nun ist sich der Geschäftsführer (CEO) Elon Musk aber sicher, dass sich das bald ändern wird. So erwarten die Kalifornier für das erste Quartal 2013 leichte Gewinne, so heißt es in einem Schreiben von Musk und Tesla-Finanzchef Deepak Ahuja.

Im letzten Jahr haben sich die Einnahmen gegenüber dem Vorjahr mehr als verdoppelt. Die Einnahmen lagen 2012 bei 413,3 Millionen US-Dollar, 2011 bei 204,2 Millionen US-Dollar. Gleichzeitig stiegen auch die Kosten, so musste Tesla für das Jahr 2012 einen deutlichen Anstieg der Verluste melden.
So betrugen sie 396,2 Millionen US-Dollar, dies waren über 140 Millionen US-Dollar mehr als im Vorjahr, wo die Verluste 254,4 Millionen US-Dollar betrugen.

Ein guter Schritt von Tesla war es, die Produktion auf 400 Elektroautoautos vom Typ Model S in der Woche zu steigern. Damit hat das Unternehmen sein angestrebtes Produktionsniveau von 20.000 Elektrofahrzeugen im Jahr erreicht.

Im Jahr 2012 hat Tesla über 3.100 Exemplare vom Model S gebaut, hier von wurden alleine im letzten Quartal (4. Quartal 2012) über 2.750 Exemplare gebaut. Ausgeliefert worden sind etwa 2.650 Stück, etwa 2.400 Stück wurden alleine im letzten Vierteljahr verkauft.
Im letzten Quartal sind über 6.000 Bestellungen eingegangen, dies waren mehr als doppelt (knapp 2.900) so viele wie im dritten Quartal von 2012.

Musk rechnet damit, dass man die Jahresproduktion des Model S von 20.000 Stück komplett verkaufen kann. Ab der zweiten Jahreshälfte soll das Model S, welches im November 2012 zum Auto des Jahres 2013 gekürt wurde, auch in Europa und in Asien auf den Markt kommen.

Tesla Motors hatte die Zahlen für das vierte Quartal 2012 am Mittwoch (20.02.2013) zum US-Börsenschluss bekanntgegeben. Die Aussicht auf schwarze Zahlen schien die Börsianer nicht zu überzeugen, die schlechten Bilanzen wogen offensichtlich schwerer. Denn im nachbörslichen Handel ist die Tesla-Aktie um sechs Prozent auf fast (umgerechnet) 26 Euro gefallen, der Höchstkurs in den letzten 3 Monaten betrug 29,50 Euro.

Wenn man bedenkt, dass der Anfangskurs bei ungefähr 12Euro lag, scheint Tesla Motors eine gute Investition zu sein.

Via: Golem

 

Passende Fahrzeuge

Elektroauto Tesla Model 3. Bildquelle: Tesla Motors

Elektroauto Tesla Model 3

Das Elektroauto Tesla Model Y. Bildquelle: Tesla

Elektroauto Tesla Model Y

Das Elektroauto Tesla Model X von Tesla Motors. Bildquelle: Tesla Motors /Übergizsmo

Elektroauto Tesla Model X

Tesla Model S

Das Elektroauto Bolt EV soll Tesla Motors ab 2017 Konkurrenz machen. Bildquelle: General Motors/Chevrolet

Elektroauto Chevrolet Bolt

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Kai

Wenn Dir der Artikel gefällt, kannst Du auf Unterstütze uns erfahren, wie Du Mein-Elektroauto.com unterstützen kannst.

4 Gedanken zu „Elektroauto-Hersteller Tesla Motors will Gewinn machen

  • Pingback:Deutscher Auto Blogger Digest vom 22.02.2013 › "Auto .. geil"

  • 24. Februar 2013 um 17:00
    Permalink

    Mal eine Gegenfrage, Wer will das nicht ^^

    Noch keine Stimmen.
    Bitte warten...
  • 24. Februar 2013 um 17:09
    Permalink

    ich wünsche den Jungs, dass sie Gewinn machen, dass sind die einzigen die auch nach neuen Möglichkeiten suchen und sich auch an der Forschung beteiligen. Das fehlt mir ein wenig an unseren deutschen Herstellern. Wer bringt hier eine Weltneuheit auf den Markt? Sind wir noch Vorreiter, oder wollen wir auf die anderen warten und dann kopieren.

    Noch keine Stimmen.
    Bitte warten...
  • Pingback:Elektroauto-Hersteller Tesla Motors will Gewinn machen | Mein … | News Draht

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.