Tesla Motors bietet in Europa, Asien und den USA das Destination Charging an, hierbei handelt es sich um ein zu den Superchargern ergänzendes Schnellladenetzwerk.

Das Destination Charging gibt es bald auch in Deutschland. Bildquelle: Tesla Motors

Die Destination Charger ermöglichen es den Tesla-Kunden, ihr Elektroauto Tesla Model S oder Model X aufzuladen, während man zum Beispiel einkauft, etwas isst oder eine Nacht im Hotel verbringt.

Hierfür kooperiert Tesla mit Hotels, Restaurants, Einkaufszentren und Resorts, um dort das Laden genauso einfach wie zu Hause zu machen.

Die Destination Charger werden an Standorten installiert, an denen sich die Elektroauto-Besitzer länger aufhalten, daher verfügen die „Reiseziel-Lader“ über eine niedrigere Ladeleistung als die Supercharger. Pro Ladestunde wird die Reichweite um etwa 90 Kilometer aufgefrischt.

Ähnliche Einträge

No votes yet.
Please wait...

Comments

comments